http://www.fahrzueg.ch

Volkswagen: Das ist der Golf Modelljahr 2017

23-Dec-2016

Design: Weltweit wurde der Golf bis heute über 33 Millionen Mal verkauft. Dabei gewinnt bei der Neuauflage das ikonenhafte Design des Bestsellers durch neue Detaillösungen an deutlicher Erkennbarkeit.

Volkswagen digitalisiert mit einem umfangreichen Update das erfolgreichste Modell der Unternehmensgeschichte: den Golf. Im Fokus steht dabei parallel zu neuen Motoren und dem neuen 7-Gang-DSG-Getriebe, einem geschärften Design und neuen Assistenzsystemen eine komplett neue Generation an Infotainmentsystemen. 

Weltweit erstmals in der Kompaktklasse kann das System „Discover Pro“ via Gestensteuerung bedient werden. Mit seinem 9,2-Zoll-Screen bildet es eine konzeptionelle und visuelle Einheit mit dem im Golf ebenfalls neuen Active Info Display. Parallel vergrössert sich das Spektrum der Online-Services und Apps. Das Update spiegelt in der Kompaktklasse zudem einen neuen Status quo der Assistenzsysteme wider: Technologien wie die City-Notbremsfunktion mit Fussgängererkennung, dem neuen Stauassistenten (teilautomatisiertes Fahren bis 60 km/h) und dem ebenfalls in diesem Segment neuen Emergency-Assistenten.

Assistenzsysteme: Volkswagen erweitert das Programm für den Golf um die neue Fussgängererkennung für den serienmässigen Front Assist mit City-Notbremsfunktion und den erstmals in der Kompaktklasse angebotenen Trailer Assist.

Neuer Turbobenziner 1.5 TSI Evo leistet 150 PS

Flankiert wird die progressive Digitalisierung von der weiterentwickelten TSI-Motorenfamilie. Im Golf debütiert erstmals der neue Turbobenziner 1.5 TSI Evo. Das Aggregat ist ein 150 PS starker Vierzylinderturbo mit variabler Zylinderabschaltung. Folgen wird eine BlueMotion-Version mit 130 PS. Gestärkt hat Volkswagen den Golf GTI. Er ist mit 230 oder 245 PS (GTI Performance) zu haben.

Schweizer Preise kommen Anfang Dezember

Die Schweizer Preise des neuen Golf werden Anfang Dezember zusammen mit dem Vorverkaufsstart kommuniziert. Der neue Golf wird in der Schweiz ab Dezember 2016 in allen Versionen bestellbar sein. Ab März 2017 werden die Ausstattungslinien Trendline, Comfortline, Highline sowie die Modellvarianten GTI, R-Line und Alltrack an die Kunden ausgeliefert. Die Versionen GTE und e-Golf folgen im Mai 2017.

Quelle www.autosprint.ch